Donnerstag, 13. Dezember 2018
Der Lauf-Treff am Olma-Umzug, 13. Oktober 2018

Hilde Fässler

Bei prächtigstem Wetter fand dieses Jahr der Olma-Umzug durch St.Gallen statt. Mit dabei war auch eine Gruppe aus dem Werdenberg. Werdenberg-Tourismus hatte vor ein paar Mo-naten die Buchser Sportvereine angefragt, ob sie am Umzug mitmachen würden unter dem Motto «Sport und Kultur im Werdenberg». Das Echo war mässig, kaum ein Verein zeigte Interesse an einer solchen Präsentation in der Hauptstadt. Vom Lauf-Treff meldeten sich der Ur-St.Galler Bernhard Vögeli und Hilde Fässler.

Bernhard Vögeli

Gleich zum meteorologischen Herbstanfang, dem 1. September 2018, machten sich einige Mitglieder vom Lauf-Treff Buchs auf den Weg ins Glarnerland. Für einmal hatte das gemütliche Beisammensein Vorrang vor dem Sport. Am Samstagmorgen begann die Reise mit der Fahrt via Kerenzerberg zum Klöntalersee.

Am Freitag, dem 13. luden Annelies und Antonio Gonzalez jene Lauf-Treff-Mitglieder zu sich zum Risotto-Essen ein, die am Gamperney-Berglauf 2018 mitgemacht hatten. Dieses Essen hat ja bereits eine lange Tradition, denn seit Jahren stehen die Lauftreffler nach dem Gamperney-Lauf auf dem Podest, regelmässig sogar als Gewinner-Team. So auch dieses Jahr, so dass sie wieder die grosse Risotto-Kiste als Preis in Empfang nehmen durften.

Hilde Fässler, Fotos Claudia Braun
70 Mitglieder des Lauf-Treffs Buchs fanden sich zur Mitgliederversammlung im fabriggli in Buchs ein. Dort wurden sie mit einem feinen Apéro empfangen. Präsident Andreas Hofstetter begrüsste alle Anwesende und ganz besonders den Referenten, den ehemaligen Weltklasse-Abfahrer aus Liechtenstein, Marco Büchel.